tr

Rezept: Bärlauch-Hummus

IMG 20210406 103459

Zutaten:

  • 250 g Kichererbsen gekocht (trockene Kichererbsen zuerst über Nacht in Wasser einlegen und dann rund eine Stunde kochen bis sich die Kichererbsen mit der Gabel zerdrücken lassen.
  • 50 g Wasser
  • 50 g Tahina (Sesampaste)
  • Zitronensaft zum Abschmecken
  • 5g Olivenöl
  • 1 gestr.TL Salz
  • 1 – 2 Msp. Kreuzkümmel
  • 10 Bärlauchblätter – klein geschnitten

Zubereitung:

  1. Den Bärlauch klein schneiden und mit den restlichen Zutaten pürieren. Oder im Thermomix 1 Minute bei Stufe 10 pürieren.
  2. Den Bärlauch Hummus mit Zitronensaft und Salz abschmecken und in eine Schüssel oder in Einmachgläser umfüllen.

Statt dem Bärlauch kannst du auch andere Wildkräuter verwenden, wie Beispielsweise: Brennnessel, Giersch, Spitzwegerich. Da im Grundrezept immer Knoblauch enthalten ist, ergänze dann noch eine Knoblauchzehe.

Du kannst den Hummus – je nach Belieben – auch mit Naturjoghurt ergänzen.

Autorin: Martina Egger

Mein Name ist Martina Egger. Ich bin Kräuterpraktikerin nach TEH (traditionelle europäische Heilkunde), Bergwanderführerin, freie Autorin und im Salzburger Agrarmarketing engagiert. Ich schreibe auch für das Onlinemagazin der SalzburgerLand Tourismus, für Tennengau Tourismus und für das Print- und Onlinemagazin "Salzburg Schmeckt". An der Fachhochschule in Puch/Urstein studierte ich Innovation und Management im Tourismus. Viele Jahre war ich in der Tourismusforschung und im Salzburger Tourismusmarketing (Salzburger Almsommer) tätig. Im März 2020 gründete ich die Marke "AlmSinn" und vereine darunter Wandern, Wildkräuter und Alpine Kulinarik. Ich möchte dich für die achtsame Bewegung in der Natur und für die Schätze aus der Natur begeistern! Die Salzburger Berge und Wildkräuter sind meine Leidenschaft! Wildkräuter bieten unglaublich viele tolle Geschmäcker und Aromen. Von März bis Oktober kannst du bei meinen Kräuterwanderungen und Wildkräuter-Kochworkshops im schönen SalzburgerLand teilnehmen. Auf meinem AlmSinn-Blog teile ich Tipps für Wanderungen, erzähle dir von echten regionalen Produkten und besonderen Produzenten, biete meine Rezepte mit regionalen Zutaten und berichte dir über die alpine Küche. Im Winter wachsen ja bekanntlich keine Kräuter. Dann biete ich gemeinsam mit Bergführer Hans für Anfänger und Wiedereinsteiger genussvolle Skitourenkurse für oder Lawinenkursen an. Ich freue mich dich persönlich bei meinen Wanderungen oder Workshops kennenzulernen!

Packliste für Wanderungen

Für jede Wanderung, egal ob eine gemütliche Kräuterwanderung, eine Tageswanderung, oder eine anspruchsvolle hochalpine Mehrtages-Tour, bedarf es einer angepassten Wander-Ausrüstung und Vorbereitung. Hier meine Packliste und weitere Tipps!

Nach oben