Du bist hier:Startseite/Brombeere – Süße Früchtchen mit hoher Wirkung

Brombeere – Süße Früchtchen mit hoher Wirkung


Brombeeren schmecken nicht nur richtig gut, sondern sind auch in der Naturheilkunde ein guter Helfer. Sie zählt unter den Beerenfrüchten zu den größten Provitamin-A-Lieferanten und helfen uns dabei, unser Immunsystem zu stärken.  Auch die Aufnahme von Kupfer wird durch die Brombeere erleichtert. In der Heilkunde wird jedoch nicht nur die Frucht, sondern auch das Blatt verwendet.

Steckbrief Brombeere

Volksnamen:Brombeere, Bramel, Brämel, Brombesing, Bromedorn, Bromelbeere, Brumenbeere, Braunbeere, Brombeere, Hirschbollen, Kratzbeere, Moren, Nurr, Rahmbeere
Lateinischer Name:Rubus fructiosus
Blütezeit:Juni, Juli
Verwendete Teile:Blätter und Früchte, Wurzel
Vorkommen:Hecken, Wald- & Wegränder, Gebüsch, Gartenboden, Böschungen
Haus- & Heilmittel:Als Tee, Tinktur, Wurzeltee, Umschläge und Kompressen, Fruchtmus und Saft
Kulinarische Verwendung:Blätter: Die jungen Blätter können im Frühjahr roh oder gekocht gegessen werden. Auch als Schwarzteeersatz verwendbar.

Beeren:
Als Sirup, Saft, Marmelade, Essig oder Likör und natürlich direkt vom Strauch naschbar und zauberhaft zu Desserts verwendbar

Verwendung & Wirkstoffe

Brombeeren wirken:

  • Stopfend
  • Reinigend
  • Blutdrucksendend
  • Entzündungshemmend

Der Blättertee wird angewendet bei:

  • Mund- & Rachenentzündungen
  • Entzündungen der Schleimhäute
  • Keuchhusten
  • Zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten
  • Durchfall und
  • Blinddarmreizungen
  • Mindert starke Regelblutungen
  • Tonikum für die Prostata
  • Zur Geburtsvorbereitung (Sie stimulieren den Uterus und machen das Muttermundgewebe weich)

Wie unterscheiden sich Brombeerblätter zu den Himbeeren? Himbeerblätter sind auf der Unterseite eher weißlich und Brombeeren haben auch auf den Rippen der ganz jungen Blätter harte Dornen.

Die Früchte wirken sowohl entkrampfend auf den Uterus und die anderen Beckenorgane.  Auch das  Bindegewebe wird gestärkt. Brombeersaft oder -marmelade beseitigen Heiserkeit.

Rezept Brombeerlikör

  • 1 kg reife Brombeeren
  • 1/2l Weingeist
  • 1/2 l Kornschnaps

Die Brombeeren zerquetschen und mit Weingeist und Kornschnaps in eine Flasche füllen. 3 Wochen verkorkt kühl und trocken lagern. Danach wird die Flüssigkeit durch ein Leinentuch gefiltert. Den Fruchtrückstand wird mit einem 1/2 l Wasser aufgekocht, nochmals durch ein Tuch abgeseiht. Nun kochst du den Saft mit 3/4 kg Zucker ca. 5 Minuten wallend und gießt die Flüssigkeit zum vorher gewonnenen Alkohol. Diese Mischung wird in dunklen Flaschen gefüllt und dunkelt gelagert.

Brombeeressig

  • 1/2 kg frische Brombeeren
  • 1/2l l Weißweinessig
  • 1/2 TL brauner Zucker

Die Brombeeren waschen und in ein geeignetes Gefäß schichten. Mit Weißweinessig und Zucker vermischen. Danach mindestens 8 Wochen verschlossen lagern und ab und zu wieder einmal durchschütteln. Der Essig bekommt mit den Brombeeren einen herrlichen süßen Geschmack.

Autorin: Monika Ellmer

Mein Name ist Monika Ellmer und ich unterstütze die liebe Martina seit diesem Sommer. Beruflich bin ich als Grafikerin & Webdesignerin in Golling an der Salzach selbständig tätig. Im Jahre 2017 habe ich die Ausbildung zur zertifizierten Kräuterpädagogin bei FNL - Freunde der naturgemäßen Lebensweise erfolgreich absolviert. Meine Freizeit verbringe ich liebend gerne in der Natur und sammle Kräuter für den privaten Gebrauch, beobachte die Tiere und folge meiner Leidenschaft der Naturfotografie. Was mir an Almsinn so gefällt? Vor allem das Ziel, Menschen wieder für die Natur und all ihre Schätze zu begeistern. Achtsamkeit und die bewusste Begegnung in der Natur, dem sogenannten "Waldbaden", tut der Seele gut, bringt Ruhe in den oft stressigen Alltag und hält uns Menschen vor allem gesund.Lasst uns gemeinsam die Natur wieder mit allen Sinnen genießen!

Packliste für Wanderungen

Für jede Wanderung, egal ob eine gemütliche Kräuterwanderung, eine Tageswanderung, oder eine anspruchsvolle hochalpine Mehrtages-Tour, bedarf es einer angepassten Wander-Ausrüstung und Vorbereitung. Hier meine Packliste und weitere Tipps!

Nach oben